Führung in der Staatlichen Feuerwehrschule Würzburg

Am Jahrtag der Feuerwehr erst den Wunsch geäußert und drei Tage später schon erfüllt. Das ermöglichte und Hermann Stieber, Lehrkraft an der Staatlichen Feuerwehrschule Würzburg (Zellerau).

Wir, das waren rund 20 Feuerwehranwärter und Neuzugänge der Feuerwehr Güntersleben. Am Abend des 15.01.2019 trafen wir uns sehr kurzfristig am Feuerwehrhaus und fuhren in die Stadt zu einer Führung in der Feuerwehrschule. In der großen Übungshalle angekommen konnten wir sofort die Gebäude in der Halle bestaunen. Nach einer kurzen Einleitung über die Geschichte und die Aufgaben der Feuerwehrschule erklärte und Hermann die ausgereifte Übungstechnik. So sind in die Gebäude alle feuerwehrtechnischen Anlagen eingebaut, die im Laufe einer Feuerwehrlaufbahn beübt werden müssen, um gur für den Ernstfall vorbereitet zu sein. Hierzu gehören neben einer Brandmelde- und Sprinkleranlage, einem Feuerwehraufzug auch Wandhydranten undn Steigleitungen. Um alle Übungen realistischer gestalten zu können, ist es den Ausbildern über Tablets möglich, Übungspuppen an Fenster zu fahren, Rauch- und Lichteffekte zu steuern oder auch komplette Kellerabschnitte unter Wasser zu setzen. Nachdem alle Fragen der Floriansjünger beantwortet waren, verabschiedete uns Hermann mit dem Wissen, dass einige ihn bald mit Atemschutzgerät im Brandhaus wiedersehen werden.

An dieser Stelle möchten sich alle nochmal recht herzlich bei Hermann Stieber für die unkomplizierte und äußerst interessante Führung bedanken. Wir freuen uns schon jetzt darauf einen Lehrgang an der Feuerwehrschule belegen zu können.

 

image 2019 06 10