Brennender Geschirrspüler in Veitshöchheim

Ein 59-jähriger Anwohner der Sendelbachstraße schaltete samstagmorgens gegen 09.30 Uhr seine Spülmaschine in der Küche ein und verließ im Anschluss diesen Raum. Nur zwei Minuten später schrillten die in der Küche angebrachten Rauchmelder. Sofort eilte der Hauseigentümer zurück in die Küche und fand dort die Spülmaschine brennend vor. Er reagierte vorbildlich, schaltete die Sicherungen aus und schloss die Fenster. Nach Absetzten eines Notrufes verließ er das Haus. Die eintreffende Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle, allerdings entstand am Küchenmobiliar bzw. durch Verrußen des Hauses ein Sachschaden in Höhe von 20.000,- Euro.
Brandursächlich dürfte ein technischer Defekt der Spülmaschine gewesen sein.
 
 
Bericht des Polizeiinspektion Würzburg-Land
von Polizeihauptkommissarin Sandra Röttinger