Ihre Freiwillige Feuerwehr Güntersleben informiert über...

Auswirkungen von Corona auf die örtliche Feuerwehr

Liebe Günterslebener,

einige unserer Feuerwehrmitglieder wurden bereits von Mitbürgern angesprochen, weshalb die für Erst-Hilfe-Maßnahmen ausgebildete First Responder Einheit der Freiwilligen Feuerwehr Güntersleben bzw. auch Helfer vor Ort genannt, nicht mehr bei einem medizinischen Notfall zusätzlich zum Rettungsdienst mit ausrücken.

Hierzu möchten wir ihnen folgendes mitteilen:

Am 16.03.2020 teilte uns der Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Würzburg folgendes per E-Mail mit:

Auf Anregung und in Abstimmung mit den auf Kreisebene zuständigen Ansprechpartnern für die First Responder/Helfer-vor-Ort Einheiten im Zweckverbandsbereich Würzburg wird durch die aktuelle Gefährdungslage die Alarmierung von Einheiten organsierter Erster Hilfe mit sofortiger Wirkung ausgesetzt. Maßnahmen zu Patientenversorgung im Rahmen von Feuerwehreinsätzen sollen so weit wie möglich dem Rettungsdienst überlassen werden.

Obwohl das Bayerischen Staatsministerium des Innern für Sport und Integration als zuständige Behörde zu diesem Zeitpunkt keine bayernweite Anweisung diesbezüglich erlassen hatte, entschieden sich die Verantwortlichen des Landkreises Würzburg zu dieser Maßnahme.

Wir von der Feuerwehrführung Güntersleben wurden im Vorfeld von dieser getroffenen Entscheidung nicht informiert und so mit dieser Entscheidung völlig überrascht.

Wann die First Responder Einheiten wieder alarmiert werden, ist uns nicht bekannt. Wir hoffen nur, dass die getroffene Entscheidung baldmöglichst zurückgenommen wird, da es immer noch ein großer Vorteil in unserer Gemeinde Güntersleben ist, schneller bei medizinischen Notfällen vor Ort zu sein und qualifizierte Erste Hilfe leisten zu können bis der mitalarmierte Rettungsdienst aus Würzburg vor Ort eintrifft.

Diesbezüglich wünschen wir Ihnen weiterhin alles Gute und bleiben Sie alle gesund.

Ihre Freiwillige Feuerwehr Güntersleben

Die Kommandanten Jürgen Clauß und Stefan Hartmann